Datenlogger für die Industrie 4.0: myDatalogEASY V3

An die Komponenten von Industrie 4.0 Anwendungen werden spezielle Anforderungen gestellt. Neben dem stabilen Betrieb, ist es unter anderem wichtig Datenvolumen und Stromverbrauch niedrig zu halten, und Anwendungen rasch an sich ändernde Bedingungen anpassen zu können. Microtronics arbeitet an einer neuen Generation des Datenloggers myDatalogEASY (Einsatzbereiche z.B. Füllstand- oder Temperatur-Monitoring), die genau diesen Anforderungen entspricht. Am 16.10.2014 nahm die Generation V3 erstmals Kontakt mit dem Microtronics Entwicklungsteam auf.

Talking about my generation

Jede Generation bringt Fortschritte mit sich. So auch im Bereich der Datenlogger. Bei der bisherigen Vorgangsweise wurden Datenlogger bereits mit einer Betriebssoftware mit fertiger Anwendungsfunktion ausgeliefert. Die Entwicklung dieser Software erforderte viel Zeit und Aufwand. Ein weiterer Nachteil war, dass die Betriebssoftware nach der langen Entwicklungszeit, häufig nicht mehr den Anforderungen der Kunden oder gar des Marktes entsprach, und so direkt nach Auslieferung Anpassungen vorgenommen werden mussten. Dieser gesteigerte Ressourcenbedarf trieb auch die Gerätekosten in die Höhe.

Die neue Datenlogger-Generation trennt Infrastrukturfunktionen wie Speichermanagement, Management der Connectivity oder Life-Cycle-Management von den anwendungsspezifischen Funktionen. Das bedeutet: Der Datenlogger wird ohne Anwendungsfunktion an den Kunden geliefert. Erst bei der Inbetriebnahme des Datenloggers durch den Kunden oder einen seiner Partner wird das Anwendungsporgramm in den Datenlogger geladen. Dies sorgt für ein hohes Maß an Flexibilität. Die Anwendung kann individuell programmiert und Sonderfunktionen jederzeit hinzugefügt werden. Die integrierte Life-Cycle-Management Funktion macht Serviceüberprüfungen einfach und den Weg der Geräte im Laufe eines Gerätelebens transparent – von der Elektronikprüfung bis hin zur Außerbetriebnahme.

Welcome, EASY V3

Wir haben bereits über die Entwicklungsfortschritte des myDatalogEASY V3 im Microtronics Blog berichtet. Am 16.10.2014 war es dann endlich soweit: Die neue Generation V3 nahm erstmals Kontakt mit dem Microtronics Entwicklungsteam auf. Damit rückt die Serienfertigung in greifbare Nähe (Vorbestellungen unter office@microtronics.at ab sofort möglich, erste Lieferungen Jänner 2015)

Welcome_EASY_V3

Die Besonderheiten der neuen Generation

Der myDatalogEASY V3 wurde an die Anforderungen von Industrie 4.0 Lösungen angepasst. Er bietet ein integriertes Energiemanagement, welches den exakten Ladungszustand der Energieversorgung zu jeder Zeit kennt. Mit diesen Informationen lassen sich einfach Prognosen über den zukünftigen Energieverbrauch und so Laufzeiten von Batterien oder Autonomiezeiten von Akkumulatoren ermittelt werden. Das Datenvolumen wird ebenso exakt gemessen und in Tages-, Wochen- und Monatsprognosen ausgegeben. Damit können rasche Qualifizierungstests vom Schreibtisch aus gemacht werden. Trotz dieser Vielseitigkeit liegt der Stromverbrauch des Geräts aktuell bei rekordverdächtigen 46µA!

Der niedrige Energieverbrauch spielt auch bei der Programmierbarkeit, die einen weiteren großen Vorteil darstellt, eine Rolle. Anwendungsskripts können flexibel programmiert werden. Programmänderungen werden dabei over-the-air (OTA) eingespielt, ohne weiteren Personalaufwand vor Ort. Der Stromverbrauch wird durch die Programmierbarkeit allerdings nicht erhöht.

Zu den weiteren Features des myDatalogEASY V3 zählen unter anderem die automatische Batterieerkennung, der zusätzliche SIM Slot für VPN Karten oder kundenspezifische Vertragskarten sowie ein serienmäßiger USB Mini Anschluss.

Die neue Generation des myDatalogEASY nutzt die rapidM2M Technologie für einen effizienten, sicheren und stabilen Betrieb.

Bestellungen werden ab sofort entgegengenommen

Derzeit laufen die Vorbereitungen zur Serienfertigung auf Hochtouren. Vorbestellungen können Sie ab sofort vornehmen, die ersten Lieferungen sind für Jänner 2015 geplant.

Diesen Artikel weiterempfehlen: