Exklusive Einblicke: myDatalogEASY V3

Seit Anfang des Jahres arbeitet das Microtronics Entwicklungsteam an einer neuen Generation des myDatalogEASY, die alle Vorgängermodelle (myDatalogEASY, myDatalogEASYplus, myDatalogEASYmbm und myDatalogEASYsd) ersetzen wird. Mit insgesamt 215 Bauteilen (11 auf der oberen und 204 auf der unteren Seite) wird schnell klar, dass die Entwicklung des myDatalogEASY V3 genaueste Planung und Prüfung erfordert.

Dazu gehört zum Beispiel die Komponentenevaluierung, bei der die Elektronikbauteile ausgesucht, bewertet, evaluiert und auf ihre Eignung hin untersucht werden. Oder die Erstellung des Schaltplans, die auf Grund der Fülle an Bauteilen und Stromläufen auch eine Fülle an Berechnungen erfordert. In der Layoutphase werden die ausgewählten Komponenten angeordnet. Später erfolgt die so genannte mechanische Einpassung in das Gehäuse, bei der geprüft wird, ob die Platzierung der Bauelemente auch stimmig ist.

Microtronics Hardware Designer Stefan Lechner gewährt in diesem Video exklusive Einblicke in den aktuellen Projektplan und spricht über ein besonderes Feature des myDatalogEASY V3:

Die Programmierbarkeit des myDatalogEASY V3 via PAWN Script rangiert eindeutig auf den oberen Plätzen der Feature-Highlights. Sie sorgt nicht nur für Flexibilität bei der Programmgestaltung, Programmänderungen können auch over-the-air (OTA) eingespielt werden. Das Besondere daran: Trotz Programmierbarkeit wird der Stromverbrauch nicht erhöht.

Alle Key Features des myDatalogEASY V3 auf einen Blick:

  • Vorserienstart Q3/2014
  • Serienstart Ende Q4/2014
  • myDatalogEASY V3 ersetzt alle Vorgängermodelle (myDatalogEASY, myDatalogEASYplus, myDatalogEASYmbm und myDatalogEASYsd)
  • myDatalogEASY V3 ist wie myDatalogMUC mit PAWN programmierbar
  • myDatalogMUC und rapidM2M Skripts wieder verwendbar
  • Keine Erhöhung des Stromverbrauchs trotz Programmierbarkeit
  • Vereinfachtes Logistikkonzept, da alle bekannten Gerätetypen der Gerätefamilie myDatalogEASY per Skript nachgeladen werden können
  • SIM Chip auf der Grundplatine
  • Zusätzlicher SIM Slot für VPN Karten oder kundenspezifische Vertragskarten
  • Managed Service Funktionen auch bei VPN SIM Karten möglich
  • Automatische Batterie- / Akkuerkennung und Konfiguration durch ID im Batterie- / Akkukasten
  • Seriennummer auf Batterie- / Akkukasten
  • Stromversorgung ohne Pufferakku möglich
  • USB Mini Anschluss serienmäßig verfügbar
  • Bedienung und LED ohne Öffnen des Geräts zugänglich
  • Anpassung der Datenstruktur an die rapidM2M Struktur durch Server Release im Q3/2014
  • Preise der gesamten Gerätefamilie myDatalogEASY bleiben unverändert

Das könnte Sie auch interessieren:

Erfahren Sie mehr über die Gerätefamilie myDatalogEASY

Entwicklungseinblicke Teil I: myDatalogEASY V3

Karin

Karins Hauptaufgabe ist das Kommunizieren. Zu ihrem täglichen Business gehören unter anderem Websiteartikel, Newsletter, Referenzen, Broschüren und jetzt auch Blogartikel. Im Microtronics Blog gewährt sie Einblicke hinter die Kulissen von Microtronics und spricht über Trends und Themen der M2M und IoT Szene.

One Reply to “Exklusive Einblicke: myDatalogEASY V3”

  1. Der Easy V3 wird in Standardmäßig in 2G Quad Band für EMEA (Europa, Mittlerer Osten, Afrika) geliefert.
    Optional kann er mit Mobilfunktechnik für folgende Länder ausgestattet werden: Nordamerika; Südamerika; APAC (Asien Süd Pacific); Australien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.