Ist Ihr IoT-System gesund?

Sie setzen für Ihre businesskritischen Applikationen auf IoT? Ihr Business Model beinhaltet weit verteilte Geräte, Maschinen oder Edge Devices? Vielleicht sogar an schwer zugänglichen Orten?

Spätestens wenn Ihr Gerät seit ein paar Monaten im Einsatz ist, werden Sie anfangen sich Fragen zu stellen wie beispielsweise: „Wie lange hält die Batterie eigentlich noch?“ Proaktiv einen Mitarbeiter zum Batterietauschen schicken, ist die eine Möglichkeit. Doch viel effizienter ist es, Ihre Mitarbeiter im Sinne von Predictive Maintenance erst dann loszuschicken, wenn es tatsächlich notwendig ist.

Der Mensch ist ein misstrauisches Wesen. Seit Wochen hat Ihre Pegelmessstation keinen Alarm mehr geschickt. Langsam kriechen die Zweifel in Ihnen hoch: „Wieso krieg ich keine Alarme mehr? Funktioniert das System überhaupt noch einwandfrei?“

Health-Dashboard

Die Gesundheit Ihres Systems immer im Blick

Mit der Version 49 erhält die Microtronics IoT-Plattform „myDatanet“ ein Health-Dashboard. Das Dashboard sammelt alle operativ wichtigen Informationen über den Status Ihrer IoT-Anwendung. Das Dashboard zeigt eine Momentaufnahme aller im System auftretenden Ereignisse. Jeder dieser Gesundheitswerte wird in einem sogenannten „Analytics Agent“ (kurz Agent) bereitgestellt.

Analytics Agents werden über das App-Center auf Ihrer IoT-Plattform-Instanz installiert. Software-Entwickler können im rapidM2M Studio eigene Analytics Agents entwickeln und ein angepasstes Live-Monitoring über den Gesundheitszustand des IoT-Systems erstellen. Zudem steht Entwicklern die Health-API zur Verfügung. Damit können die Agents in bestehende Monitoring Systeme aufgenommen werden. Die detaillierte Dokumentation dazu finden Sie wie gewohnt im Playground.

Einblick in die Health API am Playground

Die Analytics Agents können auf Appliance-Ebene (Health-Status der IoT-Plattform) und auf Application-Ebene (Health-Status jedes einzelnen Geräts) erstellt werden.

Der Aufbau des Health-Systems

Das Health-Dashboard visualisiert die Daten des Health-Systems. Das sammelt die Daten der sogenannten Analytics Agents oder kurz Agents. Die Agents überwachen Ereignisse im gesamten System von der IoT-Plattform selbst, über die Konnektivität bis zum Device am Feld.

Health-Architektur

Die Agents stehen im App Center zur Verfügung. Neben einer Reihe von Standard-Agents können eigene Agents entwickelt werden. So kann sich jeder Benutzer seine eigene, individuelle Überwachungs-Routine erstellen.

Die Vorteile des Health-Systems

  • Ordnungsgemäße Funktion des Systems auf einen Blick erkenntlich. Alle relevanten Informationen für den operativen Betrieb werden gesammelt.
  • Die Agents können über die API in bestehende Monitoring-Systeme aufgenommen werden.
  • Entwicklung von eigenen, applikationsspezifischen Agents zur direkten Einbindung in das Health-Dashboard möglich.
  • Auf Basis der Health-Ereignisse können eigene Prozesse angestoßen werden, wie beispielsweise das Auslösen einer Wartung.
  • Darstellung aus verschiedenen Blickwinkeln, um ein möglichst klares Bild über den Ursprung der Ereignisse zu erhalten:
    • Geografische Karte zur Erkennung von lokalen Ereignissen
    • Zeitliche Zuordnung
    • Segmentierung in Schichten (Vom Device am Feld über die Kommunikationstechnik bis zur Applikationslogik)

Die wichtigsten Health-Status

Im App-Center stehen bereits die wichtigsten „Standard-Agents“ zur Verfügung, die für fast alle IoT-Anwendungen relevant sind. Diese werden nach und nach erweitert.

Standard Agents auf Appliance-Ebene

Disk Space Analytics Agent

Der Agent überwacht die lokalen Festplatten auf der Appliance und löst eine Warnung aus, wenn sich der Speicherplatz untypisch verändert oder unter ein Limit sinkt.

SSL Certificate Analytics Agent

Der Agent überwacht die Gültigkeit des installierten Zertifikats. Der Agent prüft periodisch den Sicherheits-Status des Zertifikats.

Windows Update Check Analytics Agent

Der Agent überprüft periodisch, ob das Betriebssystem der Appliance gepatched ist. Er löst eine Warnung aus, wenn Updates zur Verfügung stehen.

Standard Agents auf Application-Ebene

Connection Quality Analytics Agent

Der Agent liefert eine Meldung, wenn die Signalqualität eines Devices einen bestimmten Wert unterschreitet.

Data Usage Outlier Detection Analytics Agent

Der Agent prüft, ob sich der Datenverkehr zwischen Appliance und Device ungewöhnlich verhält und löst in diesem Fall ein Ereignis im Health-Dashboard aus.

Connectivity Analytics Agent

Der Agent überwacht die Verbindungen zu den Devices und informiert am Health-Dashboard, falls sich diese nicht wie gewöhnlich verhalten (z.B. ein Online-Device nicht online ist oder sich ein Device nicht mehr im eingestellten Intervall meldet).

Diesen Artikel weiterempfehlen:
Sabrina