Schon gewusst: Datenhandling mit dem myDatasens

Um für jeden Anwendungsfall und für jede Geldbörse das passende H2S Messgerät bieten zu können, finden Sie im Microtronics Produktportfolio den myDatasensH2S 1000 und seinen kleinen Bruder den myDatasensMINI H2S 1000.

Wie unterscheiden sich der myDatasensH2S 1000 und der myDatasensMINI H2S 1000?

Die beiden H2S Messgeräte unterscheiden sich unter anderem durch die Übertragungsart und die ATEX Zonen Zulassung. Im Gegensatz zum myDatasensH2S 1000 verfügt der myDatasensMINI H2S 1000 über ein 1,5‘‘ OLED Display auf dem Sie die aktuellen Messwerte (H2S-Konzentration und Temperatur) sowie die verbleibenden Tage bis zur nächsten Kalibration und zum nächsten Service ablesen können.

 myDatasensH2S 1000myDatasensMINI H2S 1000
DatenübertragungGSM/GPRS Quad-BandFunk (Wireless M-Bus 868 MHz)
ATEX / IECExZone 1/2Zone 2
AnzeigeLED für Gerätezustand1,5’’ OLED-Display
Abmessung (BHT)100x240x100mm106x166x61mm

Detaillierte Angaben zu den technischen Daten entnehmen Sie bitte dem myDatasensH2S 1000 bzw. myDatasensMINI H2S 1000 Fact Sheet.

Wie kann ich die Daten des myDatasensH2S 1000 auslesen?

Der myDatasensH2S 1000 kommuniziert über Mobilfunkverbindung (GSM/GPRS) mit der M2M Plattform. Mit dem myDatasensH2S 1000 und der M2M Plattform erhalten Sie ein Rundum-sorglos-Paket. Die Daten werden erfasst, an die Plattform übertragen und stehen Ihnen dort für weitere Auswertungen und Visualisierungen zur Verfügung. Beim Überschreiten von Schwellwerten können Sie zudem automatisch Alarmierungen per SMS, E-Mail oder Anruf auslösen.

Wie ich kann ich die Daten des myDatansensMINI H2S 1000 auslesen?

deviceconfigDer myDatasensMINI H2S 1000 wird über Funk (Wireless M-Bus) ausgelesen. Hierzu benötigen Sie lediglich die kostenlose Software DeviceConfig. Abhängig von den Umgebungsbedingungen hat die Funkverbindung (868 MHz) eine Reichweite von bis zu 5 Metern. Sie sparen sich somit also das Öffnen des Kanaldeckels sowie das Hinabsteigen in den Schacht und können die Daten bequem direkt aus dem Wagen auslesen.

Neben den Konfigurationsmöglichkeiten bietet Ihnen das DeviceConfig auch eine grafische Visualisierung Ihrer Messwerte. Das DeviceConfig speichert die Daten lokal auf Ihrem PC oder Laptop in einer Datenbank.

Ist eine Serverintegration mit dem myDatasensMINI H2S 1000 möglich?

Natürlich können Sie Ihren myDatasensMINI H2S 1000 auch gemeinsam mit Ihrer M2M Plattform betreiben und so die vielfältigen Chancen der Microtronics M2M Plattform nutzen.

Die Verwendung der M2M Plattform in Kombination mit dem myDatasensMINI H2S 1000 bietet Ihnen unter anderem den Vorteil, dass Sie auf der Plattform mehrere Benutzer mit unterschiedlichen Rechten anlegen können und somit die Daten einfach mit Ihren Kollegen oder Kunden teilen können.

Nachdem die Daten mit dem DeviceConfig mittels Funkverbindung ausgelesen wurden, können Sie mit einem einfachen Buttonklick die Daten mit Ihrem Server synchronisieren. Hierzu benötigen Sie allerdings eine Internetverbindung. Sie können eine beliebige Anzahl von myDatasensMINI H2S 1000 auslesen und die Daten anschließend gesammelt bei der Ankunft im Büro auf Ihre M2M Plattform übertragen.

Alle Details zu den Funktionen sowie eine ausführliche Anleitung zur Inbetriebnahme des Systems finden Sie in der Neuauflage des myDatasensMINI H2S 1000 Handbuches.

myDatasensH2S 1000 (PDF)
myDatasensH2S 1000 (PDF)
myDatasensMINI H2S 1000 - Neuauflage (PDF)
myDatasensMINI H2S 1000 – Neuauflage (PDF)

 

 

 

 

 

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Übeltäter H2S: Kampf gegen Geruch, Korrosion & Gesundheitsschäden

Praxis: H2S-Bekämpfung mit M2M

Sabrina