Straßenbau 4.0 – Qualitätssicherung im Straßenbau

Qualität im Straßenbau 4.02013 führte das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur Deutschland (BMVI) Untersuchungen zur Qualitätsoptimierung von Asphaltbelag durch. Das Ergebnis zeigte eindeutig, dass Temperaturschwankungen während des Asphalttransportes die Qualität des Asphaltbelages massiv negativ beeinflussen.

Neben einer ganzen Reihe neuer Vorschriften fordert das BMVI deshalb stufenweise ab 2016 die Einführung eines Temperaturnachweises bei Asphalttransporten.

Basierend auf dieser Richtlinie entwickelten die Partner Cell Engineering, Wika und Microtronics für LKW Hersteller ein Gesamtsystem zur automatischen Protokollierung solcher Transporte.

Systembeschreibung

Das System besteht aus hochpräzisen Temperatursensoren thermisch eingepasst in die Thermomulde, einem robusten GSM Gateway mit Farbdisplay und einem zentralen Serversystem zur Speicherung der Informationen. Die Daten werden angepasst an die jeweiligen Nutzergrupper aufbereitet (Webseiten für Hersteller, Transporteur etc. siehe Abbildung unten).

Das System erkennt vollkommen automatisch die Lade- und Entladevorgänge, zeichnet die Daten lokal auf und zeigt diese in Form von Temperaturkurven am Display an. Nach Beendigung eines Transports werden die Daten per GSM zum Server übertragen und automatisch ein Protokoll für Archivzwecke erstellt.

Für den Transporteur/LKW Fahrer entsteht kein zusätzlicher Aufwand.

Systemübersicht Qualität im Straßenbau

Zusätzliche Features

  • Applikationsanpassung/-konfiguration Over the Air (OTA)
  • Lokaler Protokollausdruck via mobilem Bluetoothdrucker möglich
  • Automatisierte Erstinbetriebnahme bzw. Gesamtsystemtests
  • Informationen über LKW Position, Fahrten …

Andere Anwendungsfälle des Wicell Systems

Das System kann auch für die Temperaturüberwachung anderer Güter verwendet werden (Überwachung der Kühlketten etc.).

 

Ein erfolgreiches Kooperationsprojekt

Das Projekt Wicell wurde als Kooperationsprojekt zwischen den Unternehmen Cell Engineering, Wika und Microtronics umgesetzt. Jeder Partner konnte seine Expertise perfekt einbringen:

Cell Engineering Cell Engineering mit Expertise im Bereich:

  • Systemintegration M2M
  • Applikationsentwicklung bzw. -definition
  • Anforderungsentwicklung mit dem Kunden
  • Steuerung von Feldtests beim Kunden …
WikaWika mit Expertise im Bereich Temperaturmesssysteme:

  • Auswahl Temperatursensorik
  • Thermische Einpassung der Sensorik
  • Thermodynamische Betrachtungen …
Microtronics mit Expertise im Bereich M2M Gesamtsystementwicklung:

  • Entwicklung des Gesamtsystems
  • Hardwareentwicklung (Elektronik, Mechanik, EMV etc.)
  • Integration der M2M Kommunikation
  • Entwurf und Entwicklung der Kunden Webseiten (Hersteller) …

 

Danke für die sehr gute Zusammenarbeit!