Visuelles Condition Monitoring in der Agrarwirtschaft

Felix Rudolph - CEO Fieldeye GmbHIdyllisches Landleben à la „Bauer sucht Frau“, blühende Felder, reiche Ernten sind der Wunschtraum vieler angehender Landwirte. Dass hinter dem romantischen Landleben allerdings harte Arbeit steckt, eine gehörige Portion Unternehmertum notwendig ist und wenig Freizeit bleibt, ist die harte Realität. Den höchstmöglichen Feldertrag bei gleichzeitig optimiertem Einsatz der Ressourcen zu erwirtschaften ist die Zielsetzung. Diverse Schädlinge und ungünstige Witterungsverhältnisse sorgen dafür, dass am Ende des Tages von der romantischen „Bauer sucht Frau“-Vorstellung nicht mehr viel überbleibt. Die optimale Bewirtschaftung vieler, teilweise weit verstreuter Agrarflächen stellt eine nicht zu unterschätzende Herausforderung dar.

Fieldeye E.U. und Microtronics Engineering GmbH nehmen sich dieser Problematik an. Mit dem Fieldeye® Kamerasystem wird es dem Bauer nicht nur ermöglicht Zeit zu sparen, sondern auch seinen Ertrag zu optimieren. Und plötzlich rückt das romantische Leben mit einem Plus an Freizeit ohne zusätzlichen Personalaufwand in greifbare Nähe.

Der Einzug der Informatik in die Landwirtschaft

Schon seit geraumer Zeit halten Informatik und moderne Technologien in der Landwirtschaft Einzug. „Precision Farming“ oder „Präzisionsackerbau“ versucht technologieunterstützt das Optimum aus den vorhandenen Böden herauszuholen. So unterscheidet sich z.B. je nach Boden die Ertragsfähigkeit und das Saatgut kann nach Analyse genau an die Nährstoffe im Boden angepasst werden. Auf diesem Weg kann beispielsweise auch der Dünger genau auf den vorhandenen Boden abgestimmt werden.

Ihr Feld im Internet

Fieldeye geht nun einen Schritt weiter: Das Kamerasystem Fieldeye mit der integrierten Technologie von Microtronics bringt Ihr Feld ins Internet. Fieldeye GmbH CEO Felix Rudolph erklärt im Video die Technologie des Fieldeye® Kamerasystems.


Mit Fieldeye werden täglich ein oder mehrere hochauflösende Fotos von Ihrem Feld gemacht und über GSM-GPRS oder GSM-UMTS an den Server geschickt. Auf der passwortgeschützten Internetplattform können Sie sich bequem über Smartphone, Tablet, Notebook oder PC einloggen und haben permanenten Zugang zu Ihrem Feld. Und das alles ganz bequem vom Sofa aus. Sie sparen sich das mühsame Abfahren der Felder und sehen mit ein paar Klicks wie es Ihren Pflanzen gerade geht. Die hochauflösende 2 x 13 Megapixel Kamera ermöglicht ein detailreiches Zoomen. Mit dem Makrozoom können Sie sogar Schädlinge über die Internetplattform erkennen, bestimmen und in der Folge zielgerichtet bekämpfen. Mittels einer Infrarotkamera können selbst „Stressdaten“ der Pflanzen in ihrem Wachstumsverlauf aufgezeichnet werden.

Zusätzlich zu den Fotos werden Temperatur und Niederschlag aufgezeichnet. Die Daten können im Zeitverlauf analysiert werden, mit anderen Standorten verglichen werden und sind für Sie ständig über die Internetplattform einsehbar. Im Sinne von „Precision Farming“ ermöglicht der Zeitraffer eine statistische Interpretation über Wachstum, Saatgut, Düngemittel sowie den Wettereinfluss über den gesamten Verwendungszeitraum. Diese Daten eigenen sich auch hervorragend um z.B. Wachstumsprognosen zu erstellen. Auf diesem Weg können Sie den Anbau optimieren und Ihren Ertrag steigern.

Fieldeye mit autarker StromversorgungDa eine Stromversorgung auf einem Feld im Normalfall nicht gegeben ist, arbeitet das Fieldeye® Kamerasystem mit einer integrierten Solarzelle völlig autark. Auch WLAN ist auf dem freien Feld selten zu finden. Deshalb ist die eingesetzte GSM-GPRS oder GSM-UMTS als Übertragungstechnologie naheliegend. Mit der Technologie von Microtronics wird die weltweite Datenübertragung per GSM kostengünstig ermöglicht.

Die Internetplattform kann an Ihre Bedürfnisse angepasst werden. Neben einem personalisierten Web-Interface ist die Integration Ihres Logos möglich. Sie können die Bilder sowie Temperatur- und Niederschlagsaufzeichnungen auch einfach in Ihre bereits vorhandene Website einbinden. Eine gruppenbasierte Benutzerverwaltung ermöglicht Ihnen die Realisierung eines Berechtigungssystems. So gibt es beispielsweise eine Spezialversion für Saatgut- und Düngemittelhersteller, die bereits Produktnamen, Produktklassen, Herstellerlogos, sowie Standortbezeichnungen und –beschreibungen integriert.

Die Vorteile von Fieldeye auf einen Blick:

  • Fernüberwachung einer Vielzahl an Feldern über die Internetplattform
  • Aufzeichnung von hochauflösenden Fotos, Temperatur und Niederschlag
  • Weltweite Übertragung der Daten mittels GSM zu günstigem Tarif
  • Vergleich von unterschiedlichen Standorten
  • Statistische Interpretation und Prognose von Wachstum und Saatgut
  • Analyse und zielgerichtete Bekämpfung von Schädlingen sowie Einsatz von Düngemittel
  • Kein zusätzlicher Personalaufwand
  • Autarkes System Dank integrierter Solarzelle
  • Einfache Anpassung der Web-Plattform

Weltweiter Einsatz mit der Technologie von Microtronics

detailreiches Zoomen - MakrozoomMit der rapidM2M Technologie ermöglicht Microtronics einen weltweiten, kostengünstigen Einsatz von Fieldeye. Die Fotos sowie Temperatur- und Niederschlagsdaten werden im gewünschten Intervall an die Web-Plattform übertragen. Bei der Entwicklung des Fieldeye Prototypen stand Microtronics mit der langjährigen Erfahrung in allen Bereichen rund um Hardware und Software zur Verfügung. Mit dem Produkt der robusten Solarstation myDatalogRSS, die aufgrund des autarken Betriebes sehr gerne im Bereich der Hochwasserfrühwarnung verwendet wird, blickt Microtronics unter anderem auf einen großen Erfahrungsschatz rund um das Thema autarke Stromversorgung inklusive zuverlässiger Datenübertragung zurück. Von den Learnings, die Microtronics so in bereits über neun Jahren machen konnte, profitieren nun die Kunden. Ein reichhaltiges Partnernetz bietet dem Kunden weitere Unterstützungen in allen Belangen auf dem Weg zum marktreifen Produkt. So konnte Microtronics einen zentralen Baustein zur Industrialisierung von Fieldeye liefern.

Nutzen auch Sie die vielfältigen Vorteile, die Ihnen ein visuelles Condition Monitoring mit Fieldeye bietet. Optimieren Sie auf diesem Weg Ihren Ertrag ohne zusätzlichen Personalaufwand. Das zeitintensive Beobachten und Überwachen Ihrer Felder wird damit zum Kinderspiel und ist in Windeseile erledigt. In der verbleibenden Zeit können Sie nun beispielsweise das Landleben genießen und das Wachstum Ihrer Pflanzen ganz einfach über Ihr Smartphone verfolgen.

Sabrina

Marketing Manager bei Microtronics Engineering GmbH
Sabrina spricht sowohl die Sprache der Techniker als auch der Wirtschaft. Mit Ihrem MSc in Digital Business Management an der Johannes Keppler Universität Linz und der FH Steyr hat sie ihr Wissen gefestigt. Sie berichtet über Themen, die die IoT und M2M-Branche aktuell bewegen. Technisch komplexe Dinge erklärt Sie einfach verständlich. On- und Offline ist sie für den Auftritt und die Kommunikation verantwortlich.
Sabrina