Wo der Zähler fern ist, ist die Web App nahe – Zählerfernauslese mit M2M

Strom-, Wasser- oder Gaszähler abzulesen ist eine ressourcenaufwändige Arbeit. Zum einen muss Personal bereit gestellt werden, zum anderen Zeit. Und auch der Sprit, der beim Besuch der einzelnen Messstellen verfahren wird, muss bezahlt werden. Eine Zählerfernauslese via Web App kann da Abhilfe schaffen.

Der Datenlogger myDatalogNANOamr ist die ideale Ergänzung für Wasser-, Strom- oder Gaszähler, um diese mit M2M Technologie auszustatten. Der myDatalogNANOamr kann direkt an Zähler angeschlossen werden und überträgt die gesammelten Daten via GPRS zu einer Cloud Plattform. Dort werden die Daten gespeichert und können jederzeit und von überall aus eingesehen werden. So können die Werte vieler verschiedener, dezentraler Zähler über Smartphone, Tablet, Laptop oder PC zentral abgelesen und verwaltet werden.

Für den ständigen Zugriff zu den Daten sorgt die myDatalogNANOamr Web App. Sie ist für alle mobilen Endgeräte einsetzbar. Hier können die verschiedenen Zähler verwaltet und bestimmten Kunden zugeordnet werden. Neben der Zählerfernauslese bietet die Web App auch eine Wartungsfunktion. So können Daten über die App editiert werden. Verschiedene Benutzerlevel sorgen dafür, dass jeder User der Web App die für ihn passenden Funktionen bereit hat.

Sabrina vom Microtronics Marketing Team erklärt in der heutigen Ausgabe der „School of M2M“ die Funktionen der myDatalogNANOamr Web App und wie man diese nutzt.

Edit 29.04.14: Mehr über den myDatalogNANOamr erfahren Sie hier

Karin

Karins Hauptaufgabe ist das Kommunizieren. Zu ihrem täglichen Business gehören unter anderem Websiteartikel, Newsletter, Referenzen, Broschüren und jetzt auch Blogartikel. Im Microtronics Blog gewährt sie Einblicke hinter die Kulissen von Microtronics und spricht über Trends und Themen der M2M und IoT Szene.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.